Wissenswertes



Kennen Sie das? Ein Gefühl von andauernder Müdigkeit, Erschöpfung und Antriebslosigkeit? Jeder Schritt ist beschwerlich, das persönliche Wohlbefinden gehemmt. Beim Arzt waren Sie bereits, körperlich konnte nichts festgestellt werden. Sie haben sich damit abgefunden "nichts ändern zu können" und "damit leben zu müssen". Keine rosigen Aussichten...


Der Grund dafür kann Energiemangel und eine Schwächung des Vitalfeldes sein.

Damit der Körper auf externe Einflüsse reagieren oder unvorhersehbare Situationen angemessen begegnen kann, braucht er ein ausreichendes Maß an Energie.
Diese Energie bezieht der Körper hauptsächlich aus 3 Quellen: Nährstoffen, Bewegung und natürlicher Umgebungsstrahlung. 

Schädigende Umwelteinflüsse und eine ungesunde Lebensweise rufen nicht nur einen Energiemangel hervor, sie schlagen auch die Körperabwehr an.
Zwar versucht der Körper im Rahmen angeborener und erworbener Möglichkeiten negative Auswirkungen zu verringern, diese Anstrengung kostet jedoch Energie, die wiederum den Verbrauch an lebenswichtigen Stoffen (z.B. Vitaminen) beträchtlich steigert. Sind Störeinflüsse zu stark oder dauern zu lange an, kommt es primär zu Mangelzuständen. Der Körper braucht nun noch mehr Energie und Vitalstoffe zur Abwehr, als er tatsächlich zur Verfügung hat.

Zu diesem Zeitpunkt können nicht mehr alle schädlichen Einflüsse abgewehrt werden. Es kommt zu Belastungen, Umweltgifte werden im Organisamus eingelagert. Erreger wie Viren oder Bakterien können sich sehr viel schneller vermehren, Störfelder bilden etc.
Einige Hauptkategorien von verschiedenen Belastungen und Mangelzuständen sind: Toxine, Strahlen, Mikroorganismen, Parasiten, physische Defekte und Einwirkungen, Allergien und Unverträglichkeiten, psychische Faktoren.


Wo liegen die Wurzeln von Global Diagnostics und Vitalfeldtherapie?

 

Die Entwicklung von Global Diagnostics und der Vitalfeldtherapie ist auf
Dr. rer. nat. Siegfried Kiontke zurückzuführen, der diese neue Form der Diagnose- und Therapiemöglichkeit gemeinsam mit seinem Team entwickelt hat. 

 

Möglich gemacht haben dies Forschungen im Bereiche der Biophysik und Physik.

 

Sie haben gezeigt, dass unsere Körpersysteme auch über elektromagnetische Schwingungen miteinander kommunizieren.