Die Behandlung



Wie läuft eine Vitalfeldtherapie genau ab?


Vor der Behandlung wird gemeinsam mit dem Patienten ein kurzes Einführungsgespräch durchgeführt. 

 

Dann erfolgt die Behandlung, bei der der Patient auf einer Liege ruhig entspannt liegt und die Therapie mittels spezieller Therapiebänder, den Biotroden, durchgeführt wird. 


Eine Therapiesitzung dauert zwischen und 10 und 40 Minuten.


Ist eine Vitalfeldtherapie schmerzhaft? 

 

Nein, eine Vitalfeldtherapie ist vollkommen schmerzfrei, d.h. es sind keinerlei Stromstöße oder ähnliches zu spüren und sie ist auch frei von Nebenwirkungen.

 

Eine Vitalfeldtherapie ist daher auch für Kinder gut geeignet.


Ist mit Nebenwirkungen zu rechnen? 

 

Nebenwirkungen in herkömmlichem Sinne sind bislang keine bekannt.
Es kann jedoch zu einer kurzfristigen Heilreaktion oder zu einer Art Erstverschlimmerung kommen. Dies ist aber als positives Zeichen zu sehen, da im Körper Gesundungsprozesse einsetzen.

So kann es beispielsweise zu einer - durch die Vitalfeldtherapie angeregten - erhöhten Ausscheidung von Giftstoffen kommen. Dies macht sich z.B. durch dünneren Stuhlgang oder verstärkte Schweißabsonderung bemerkbar.



Ab wann sind Therapie-Erfolge spürbar? 

Oft ist bereits ab der ersten Therapiesitzung eine deutliche Entlastung und Minderung der Schmerzen spürbar.

Die gesamte Therapiedauer ist allerdings vom individuellen Krankheitsbild und der aktiven Mitarbeit des Patienten (beispielsweise bei der Einhaltung von Diätplänen) abhängig!

In der Regel erfolgen Vitalfeldbehandlungen im Abstand einer Woche mit einer abschließenden Kontrollmessung zur Überprüfung des Therapieerfolges.



Ist eine Global Diagnostics-Messung Voraussetzung ?

Nicht zwingend. Es ist auch möglich ohne vorangegangener Global Diagnostics Messung eine Vitalfeldtherapie durchzuführen, sofern das Krankheitbild bereits im Vorfeld abgeklärt wurde, wie z.B. Allergien, Reizdarm, Hauterkrankungen, Laktoseunverträglichkeit, Halswirbelsäulenblockaden etc.

 

Der Nachteil ist aber, dass etwaige im Zuge von Global Diagnostics ermittelte Schadstoffbelastungen und Mängel an körperlichen Betriebsstoffen (Vitamine, Spurenelemente) unberücksichtigt bleiben.