Anwendungsbereiche

 

Die Vitalfeldtherapie wendet sich direkt an den Energiehaushalt des Organismus, um dort völlig schmerzfrei körpereigene Energien nachhaltig aufzubauen und krankmachende Einflüsse wirksam zu reduzieren.

Der Energieaufbau hat ganz allgemein eine stärkende und das Immunsystem anregende Wirkung. Körpereigene Selbstheilungskräfte können nach der Therapie viel leichter gestörte Funktionen reparieren und regenerieren.

In der Praxis werden - unterstützend und begleitend zur ärztlichen Behandlung - durch eine Vitalfeldtherapie in den meisten Fällen deutliche positive Veränderungen wahrgenommen - wie bei: 

  

  • Chronischer Müdigkeit und Antriebslosigkeit


  • Kopfschmerzen, Schwindel, Verspannungen


  • Stresszuständen, Burn Out, Hyperaktivität


  • Schlafstörungen


  • Tinnitus

     
  • Wechselbeschwerden


  • Nahrungsmittelunverträglichkeit


  • Magen-Darm-Problemen (Blähungen, Verstopfung, Reizdarm)


  • Gewichtsregulierung

     
  • Hautproblemen (Juckreiz, Neurodermitis, Schuppenflechte)

     
  • Allergien (Gräser, Pollen)


  • Befall von Parasiten und Pilzen (Mykosen)


  • Wiederholten Infekten, akuten und chronischen Schmerzzuständen und Enzündungen

     
  • Wundheilung nach Verletzungen/ Operationen

     
  • Belastungen durch Umweltgifte, Strahlungen etc.

     

Bitte beachten Sie, dass Vitalfeldtherapie die Schulmedizinische Behandlung nicht ersetzt, aber ideal ergänzt!